vita

Autorenvita

Ardy K. Myrne ist ein Pseudonym, das ich aus beruflichen Gründen verwende.

Ich wurde 1977 in Thüringen geboren und lebe aktuell in Bonn.

Meinen Haushalt teile ich mit meinem Lebensgefährten und zwei Katzenschwestern.

Ich schreibe seit meiner frühen Jugend, neben Gedichten und Kurzprosa vor allem Geschichten aus dem Genre Fantasy.

Gerade für die Geschöpfe des Zwielichtes und der Dunkelheit habe ich eine besondere Vorliebe, und unter diesen sind die Vampire bis heute meine liebsten Monster.

Als ich in den 90ern meinen ersten Roman begann, waren es die Geschöpfe von Anne Rice, die das Vampirbild maßgeblich geprägt haben. Ich habe ihre Bücher verschlungen und fand es besonders interessant, dass sie der Monstrosität der Vampire eine menschliche Note verliehen hat. Diese Dualität fasziniert mich, und ich habe mich gefragt: „Was wäre, wenn dir ein Vampir begegnen würde?“

Mit neunzehn Jahren beendete ich die erste Rohfassung zu „Der dunkle Feind“. Ich war jedoch zu unerfahren und zu schüchtern, um den Stoff einem richtigen Publikum zu präsentieren. Erst 2014 habe ich mich dann noch einmal an das Manuskript gewagt, es komplett überarbeitet und im Mai 2014 im Rahmen des Kindle Direkt Publishing veröffentlicht.

Mit „Blutstreue“ folgte ein weiteres Dark Fantasy Werk im Herbst 2014.

Danach veröffentlichte ich mehrere Kurzprosa-Werke über einen Blog und arbeitete an meinem nächsten Roman, der den Arbeitstitel „Lunars Kinder“ trägt.

Beim Schreiben stellte ich fest, dass der Stoff das Potential für eine ganze Reihe von Romanen, Märchen und Liedern hat – ja, für eine ganze Welt. Seitdem arbeite ich an meiner ganz eigenen Fantasy- und Science-Fiction-Welt, der ich den Namen „Taila Pontus“ gegeben habe.

Ich schrieb ein Sci-Fi-Prequel zu meinem noch immer nicht fertiggestellten Roman und veröffentliche diese Geschichte 2015 unter dem Titel „Der traurige Gott“.

Im Oktober 2017 – nach drei Jahren – beendete ich das Manuskript von „Lunars Kinder“ und bin ich nun auf Verlagssuche.

More

Bücher

  • Der dunkle Feind

    „Wie lange ein Traum verweilt, hängt immer davon ab, wie sehr man hoffen, lieben und hassen kann.“ Das Leben der…

  • Roter Mond

    Roter Mond - 9 fantastische Geschichten Der Blutmond - den Menschen ein dunkles Omen, geheimnisvoll und magisch. Grenzen verschwimmen, Tore…

  • Der traurige Gott

    Der Exo-Biologe Luvnar wird vom Tiefenraum-Institut zu einer Kundschafter-Mission für einen unterentwickelten Planeten ausgewählt, um diesen für die Kolonialisierung zu…

  • Blutstreue

    „Den Dämon in die Schlacht zu führen war allein des Königs Entscheidung – aber der König ist nicht mehr. Alexander…

Was gibt es Neues?